Reisepläne für 2022 – Schottland – Norwegen

Liebe Freunde der Anke-Sophie,

wir haben die wegen Covid-19 verschobenen Pläne von Rügen nach Schottland zu segeln im Jahr 2021 umsetzt. Vor den Berliner Schulferien hatten wir Anke-Sophie bereits von Stralsund zu einer guten Ausgangsposition nach Cuxhaven gesegelt. Von dort wollten wir eigentlich entlang der Südküste Englands nach Irland segeln. Leider konnten wir aber immer noch wegen Covid nicht nach UK einreisen, weshalb wir dem Ärmelkanal auf der südlichen Küste entlang der Niederlande, Belgien und Frankreich folgten, um dann von der Bretagne direkt nach Irland überzusetzen. Wir folgten mit unterschiedlichen Crews der irischen Küste im Uhrzeigersinn, also entlang der Westküste und querten von Tory Island aus in die Schottische See.

Anke-Sophie überwinterte an Land in einer Marina auf Kerrera vor Oban. Über die Osterferien 2022 waren Annette und ich bei ihr, um sie auf die weitere Reise vorzubereiten und zu Wasser zu lassen. In der zweiten Woche segelten wir Sie zu den nördlichen Äußeren Hebriden bis nach Stronoway, wo sie wieder in einer guten Ausgangsposition für weitere traumhafte Etappen liegt. Wir wollen ab 08.06.2022 über die Orkney und Shetland Islands und Fair Isle nach Norwegen bis hoch zu den Lofoten segeln und von dort ist geplant, der Küste wieder nach Süden bis nach Rügen zu segeln.  

Nachfolgend kann die geplante Route auf den Screenshots und in der Excelliste eingesehen werden. Es haben sich auch dieses Jahr schon einige Freunde angemeldet, weitere segelbegeisterte MitseglerInnen sind gerne an Bord willkommen.

Liebe Grüße

Thomas und Annette

Route bis zu den Lofoten, die Nummern korrespondieren mit der Etappenliste
Route zurück bis nach Rügen

3 Antworten zu “Reisepläne für 2022 – Schottland – Norwegen

  1. Seit einpaar Tagen erhalte ich über Euern link keine Positionsangaben mehr. Hat sich bei Euch was „verbogen“?

  2. Hallo Thommy und Annette,
    Jan hat mir Erzählt wo Ihr schon seit. Einfach nur Eindrucksvoll:-)
    Ich habe letzte Woche einen Bericht über Rollo Gebhard gesehen und musste an euch denken. Die Erfahrungen sind denke ich einmalig.
    Ich hatte viel um die Ohren, von daher hab ich erst jetzt wieder mehr Zeit für privates, auch zum Segeln.
    Im Juli sind wir auch wieder am Atlantic in der Bretagne in Plouhinec am Point de Raz. Windsurfen und Surfen, aber ohne Überquerung des Atlantics.
    Ich stelle gerade fest das der letze Track vom 20.06 ist gibt es Übertragungsprobleme?
    Liebe Grüße
    Ralph

    • Lieber Ralph,

      schön, von dir etwas zu hören. Mit dem Positionstrack ist alles in Ordnung. Er war einige Zeit nicht erreichbar, da sie die Adresse geändert hatten und somit funktionierte der Link nicht mehr, aber das habe ich vor ca 3 Wochen wieder reparieren können. Unsere letzte Position stimmt in etwa, auch wenn wir für zwei Tage zurück nach Taioahe gesegelt sind. Morgen wollen wir nach Ua Pou. Aber erst muß die Wäsche trocknen. Annette hatte gestern gewaschen, aber dann kam ein großer Regen und nichts konnte trocknen…

      Das sind so die kleineren Schwierigkeiten, vor denen man steht. Dir viel Freude in Frankreich

      Bis bald

      Mit herzlichen Grüßen

      Thomas

      Thomas Herter

      http://www.ankesophie.wordpress.com

      Mobil Französisch Polynesien: +689 87 299964 (gilt ab 23.06.14)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s