Erster Tag der Atlantiküberquerung

Annette landete am 31.01. zusammen mit Olaf, der schon bei der Ueberfahrt von den Kanaren zu den Kapverden dabei war, sowie mit Thomas M. in Palmeira. Ich hatte die letzten zehn Tage damit verbracht, viel am Boot zu bauen, zu warten und vorzubereiten. Wir hatten geplant, in Mindelo einen Zwischenstopp einzulegen, um Wasser, Diesel und Lebensmittel zu bunkern. In weiser Voraussicht hatten wir bereits das Meiste in Las Palmas fuer die Atlantikueberquerung eingekauft, da wir wussten, dass das Angebot auf den Kapverden wesentlich bescheidener ist. Viele frische Lebensmittel wie Wurst, Käse und Brot war im Reisegepaeck verstaut, sodass in Mindelo hauptsaechlich Gemuese und Obst zu kaufen waren.

Annette erklärt Tom den Kartenplotter

Annette erklärt Tom den Kartenplotter

Die Abfahrt hat sich dann doch um einen Tag verzoegert, da ich die Gelegenheit nutzte, mit einem Yachtelektiker das AIS zu reparieren, das schon einige Wochen nicht mehr funktionierte, da ein Pin eines Steckers abgebrochen war. Es gelang uns, das Gerät ueber andere Eingaenge anzuschliessen und es funktioniert nun wieder und wir sehen nun wieder auf dem Kartenplotter alle Frachter in unser Naehe, was doch gerade nachts eine Hilfe ist.Atlantik 1 099 Atlantik 1 101 Atlantik 1 117

Auf der Fahrt nach Mindelo war der ein oder andere von Seekrankheit geplagt und die Unterbrechung hat sicher gut getan, sodass wir nun schon etwas an den Seegang gewoehnt waren und die Fahrt von Beginn an geniessen konnten. Am ersten Tag hatten wir ein Etmal von 140 sm, womit wir ganz zufrieden sind. Lustig ist, dass die Entfernung von Mindelo nach Barbados genau 2014 sm ist, also der Jahreszahl entspricht. Mit jeder Seemeile, mit der wir uns dem Ziel nähern, die noch segelnde Strecke kuerzer, wir befinden uns sozusagen auf einer Zeitreise und waren heute nach 24 Stunden im Jahre 1874 angekommen. In Barbados werden wir beim Beginn unserer Zeitrechnung angelangt sein. Wir rechnen mit ca. 16 Tagen. Heute haben wir die Passatbesegelung gesetzt, da der NE-Passat etwas achterlicher wehte als am Anfang. Dazu haben wir beide Genuas am Vorstag angeschlagen und hoffen so stabiler und ruhiger als unter Genua und Grosssegel zu segeln. Auch hoffen wir, dass das Reffen einfacher ist, denn besonders nachts werden uns auf der Ueberquerung immer wieder Squalls ueberraschen, dies sind starke Boeen, die uns aus heiterem Himmel mit bis zu 9 Bft. in der sonst konstanten Passatwindzone treffen koennen.Atlantik 1 019

Nach einer Nachtfahrt nähern wir uns Sao Vicente

Nach einer Nachtfahrt nähern wir uns Sao Vicente

gegenüber liegt St. Antao

gegenüber liegt St. Antao

Atlantik 1 037 Atlantik 1 039

Annette schaut kritisch zu

Annette schaut kritisch zu

Thomas M. versorgt die Früchte

Thomas M. versorgt die Früchte

Olaf und die See

Olaf und die See

Ich sende diese Nachricht ueber Kurzwelle an die Freunde zuhause, um zu sagen, dass es uns gut geht und bitte Markus, sie auf unsere Webseite zu stellen. Vielleicht klappt das ja. Dabei will ich mich auch bei dir sowie bei Simone und Hagen fuer die tolle Musik auf dem Stick bedanken.

Liebe Gruesse nach hause!

Thomas und Annette

9 Antworten zu “Erster Tag der Atlantiküberquerung

  1. Lieber Thomas, liebe Annette,
    Ganz liebe Geburtstagsgrüße an Thomas an seinem zweiten Tag der Atlantiküberquerung. wir hoffen mit Euch, dass keine Squalls euch zu schaffen machen und Ihr fröhlich und gesund am anderen Ende des Teichs ankommt!
    Viel Glück und guten Wind von Christl und Harald!

  2. Hallo Thomas,
    Viele Liebe Grüße zum Geburtstag und einen Guten Rutsch über den Atlantic.
    Verfolge regelmäßig mit Begeisterung euren Törn.

    Ganz Viele Grüße aus Berlin von Ralph, Sonia und Jeanne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s