Santiago de Compostela

Bevor wir nach Vigo fahren besuchen wir noch die Insel Cíes, die in einem Naturschutzpark vor der Ria de Vigo liegt.

Roland bei der Arbeit

Roland bei der Arbeit

Wenn man sich die wild zerklüftete Küste von Galizien anschaut, dann ist diese fjordartige tiefe Flußmündung die fünfte südlich von Kap Finisterre. Wir ankern in einer schönen Bucht zusammen mit anderen Yachten und liegen dort recht geschützt, obwohl der Wind kräftig über uns hinwegweht.

Wir ankern zwischen den Islas de Cíes

Wir ankern zwischen den Islas de Cíes

zusammen mit wenigen anderen Yachten

zusammen mit wenigen anderen Yachten

Als am nächsten Morgen der Wind schwächer war, setzen wir mit dem Beiboot über und wandern auf den Berg der Insel Cíes, der vom Leuchtturm gekrönt wird.

Der Leuchtturm auf 042° 12.849' N 008° 54.897' W

Der Leuchtturm auf 042° 12.849′ N 008° 54.897′ W

Von hier oben haben wir eine herrliche Sicht über die Insellandschaft und die Galizische Küste.

Isla de San Martin

Isla de San Martin

Isla Cíes007Unsere letzte Etappe zu dritt bringt uns nach Vigo, eine größere Hafenstadt. Welch Kulturschock, von der ruhigen Insel Cíes landen wir in einem Hafenfest in Vigo, bei dem direkt gegenüber Red Bull ein Free-Style-Jumping für Kunstradfahrer veranstalte. Mit gigantischer Musikbeschallung. Wir flüchten in die Altstadt, um dort eine Kleinigkeit zu essen.

Am Samstag begleiten Sebastian und ich Roland, der von Santiago de Compostela nach Berlin zurückfliegt, und nutzen den Tag für einen gemeinsamen Landausflug zur Stadtbesichtigung. Im ersten Moment haben uns die Heerscharen von Pilgern aller Arten fragen lassen, ob es eine gute Idee war, Santiago de Compostela zu besuchen, die das Ende des Jakobweges bildet. Grölende Pfadfindergruppen haben diesen Zweifel bestärkt.

Die große romanische Kathedrale mit ihrer vorgesetzten Barockfassade hat uns dann doch beeindruckt.

Jakobs-Kathedrale

Jakobs-Kathedrale

Santiago de Compostela40Santiago de Compostela28Nach der ausgiebigen Besichtigung der Jakobs-Kathedrale lassen wir uns durch die Altstadt treiben.

Als wir uns in ruhigere kleinere Gassen geflüchtet hatten, waren wir sehr froh hier zu sein und konnten Luft holen, Kaffee trinken, die Architektur bewundern und ich entdecke wieder jede Menge von Balkonen und möchte sie am liebsten alle fotografieren.

Santiago de Compostela37Santiago de Compostela38Santiago de Compostela23Santiago de Compostela33Santiago de Compostela42Santiago de Compostela43

Abends verabschieden wir uns von Roland, sind alle froh um die schöne Segel-Woche, die wir miteinander verbracht haben.  Sebastian und ich fahren mit dem Zug wieder zurück nach Vigo, von wo aus wir ab Sonntag Richtung Portugal aufbrechen wollen.

7 Antworten zu “Santiago de Compostela

  1. Lieber Thomas, das sind ja wieder sehr schöne Fotos. Wir genießen noch zwei Wochen die Inselwelt im Golfe du Morbihan. Gerade habe ich Deine Anzeige bei Hand gegen Koje gelesen. Für uns leider ein bisschen unrealistisch. Wir wünschen Dir immer gute Mitseglerinnen und -segler. Viele Grüße von Hans-Heinrich und Annette *

  2. Lieber Thomas,
    sehr schöne Fotos haben uns wieder erfreut, das sind ja herrliche Eindrücke vom Wasser aus auf die Küste! Hoffentlich vermisst du Annette nicht zu sehr! Wir freuen uns auf unseren Besuch bei ihr im September.
    Sehr herzliche Grüße von Andreas und Lisa

    • Liebe Lisa,

      es freut mich, dass du bei uns vorbeischaust (wenn es leider auch nur digital ist). Natürlich vermisse ich Annette sehr, aber wir skypen ab und zu und wir haben die erste Woche Trennung gut überstanden und das Wiedersehen in Madeira ist auch schon geplant! Habt ein gutes Treffen in Berlin, ich werde davon hören. Alles Liebe nach Aumühle

      Mit herzlichen Grüßen

      Thomas

      Thomas Herter Mobil Spanien: +34 628 272 606

  3. Lieber Thomas,
    beeindruckend was Du/Ihr jetzt schon erlebt, gesehen und ersegelt habt. Toll, dass wir durch Deinen Blog ein klein wenig mitsegeln dürfen. Haben gerade Deine Atlantiküberquerung mit dem Flugzeuig gemacht und sind voller Eindrücke zurück aus USA. Wünschen Dir weiter tolle Momente und sind gespannt auf neue Bilder und Erzählungen. Annette wird uns bestimmt bald berichten von Euren ersten Wochen. Herzlichst Silke, Andreas, Rebecca und natürlich Ben
    P.S. funktioniert die gopro???

    • Ihr Lieben, Silke, Andreas, Rebecca und Ben,

      schön, von euch zu hören! Wir sind gerade in Porto angekommen. Hatten heute Gas gegeben und sind die 55 sm von La Guarda (Grenze Spanien-Portugal) bis hierher durch gefahren, da morgen und übermorgen wohl wenig Wind sein wird und so haben wir mal zwei Hafentage, worüber ich mich sehr freue.

      Ihr hattet einen schönen Urlaub in USA!?! Ihr werdet es Annette erzählen

      Ja dir GoPro funktioniert gut. Aber ich muß gestehen, dass -nach den anfänglichem Enthusiasmus (bestärkt von einem jungen Mitsegler Sascha – liebe Grüße, falls du das liest!!!)- ich die Kamera nur wenig genutzt habe. Das muß sich ändern! Aber es wird ja auch in Zukunft hoffentlich jede Menge Anlässe geben.

      Ich freue mich, dass ihr ein wenig dabei seid, sei es auch nur über’s Netz. Liebe Grüße nach Berlin

      Mit herzlichen Grüßen

      Thomas

      Thomas Herter Mobil Spanien: +34 628 272 606

  4. Moin moin aus Hamburg,

    hab mir grad die letzten Beiträge durchgelesen und es kommt mir so vor als ob ich seit Ewigkeiten nicht mehr segeln war(obwohl ich ja letzte Woche die Nordsee und den Ärmelkanal besegeln durfte). Es wird Zeit für den Atlantik! Wenn man sich so die Fotos anguckt scheint es grad keinen schöneren Platz als auf der Anke-Sophie zu geben. Ich hoffe möglichst bald mal wieder dabei zu sein! Euch weiterhin viel Spaß und alles Gute!

    • Hallo Sascha, schön, dass du dich meldest. Ich schicke dir gleich an deine Emailadresse den aktuellen Törnplan. Dem wirst du entnehmen, dass ich zurzeit vom 24.08. bis zum 12.09. noch alleine bin und sehr gerne Besuch empfange. Ich habe vor, von Lissabon Richtung Gibraltar zu segeln und auch einen Abstecher nach Marokko zu unternehmen. Vielleicht bekommst du ja Lust und hast noch Urlaub? Du wärest wie gesagt willkommen!

      Mit herzlichen Grüßen

      Thomas

      Thomas Herter Mobil Spanien: +34 628 272 606

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s